unbekannte Bodenmarken, Bitte um Hilfe

Sollten Sie eine Bodenmarke auflösen können, dann senden Sie bitte Ihren Hinweis an folgende email Adresse: museumek@googlemail.com
Herzlichen Dank

unbekannte Marke 1

unbekannte Marke 2

unbekannte Marke 3

unbekannte Marke 4

unbekannte Marke 5

unbekannte Marke 6

unbekannte Marke 7

unbekannte Marke 8

unbekannte Marke 9

unbekannte Marke 10

unbekannte Marke 11

unbekannte Marke 12

unbekannte Marke 13

unbekannte Marke 14

unbekannte Marke 15

unbekannte Marke 16

unbekannte Marke 17

unbekannte Marke 18

das MEK interpretiert die Literung wie folgt: Herstellungsjahr des Kruges 1871/1872, kurz nachdem 1871 in Deutschland die Vorschrift über die Eichung von Gefäßen eingeführt worden ist, die Eichangabe ist mangels Stempeln geritzt und das S steht mangels genauer Ausführungsvorschriften der Literung für Soll Inhalt, später wurden die Eichangaben gestempelt, da es sich bei dem MEK Modell definitiv nicht um einen Regensburger Modellkrug (Fritz Thenn) handelt, fehlt dem MEK der Hersteller/Verwender dieser Form der Literung: Literung an der Front des Kruges mit dem Buchstaben S vor der Literung

unbekannte Marke 19

unbekannte Marke 20

rückseitiger Aufkleber Jahr 1937

unbekannte Marke 21

unbekannte Marke 22

unbekannte Marke 23

unbekannte Marke 24

unbekannte Marke 25

unbekannte Marke 26

unbekannte Marke 27

unbekannte Marke 28

unbekannte Marke 29

unbekannte Marke 30

unbekannte Marke 31

unbekannte Marke 32

unbekannte Marke 33

unbekannte Marke 34

unbekannte Marke 35

unbekannte Marke 36

unbekannte Marke 37

unbekannte Marke 38

unbekannte Marke 39

unbekannte Marke 40

unbekannte Marke 41

unbekannte Marke 42

unbekannte Marke 43

unbekannte Marke 44

Ohne Zuordnung, Rußland, St. Petersburg oder Moskau ?, Vase, um 1900, Künstler L. Kurakschik (wobei das L. vermutlich für Ludmilla steht), Werks.-Nr. ohne, Exemplar Nr. ohne, gemarkt keine Fabrikmarke aber L. Kurakschik geritzt, signiert L. Kurakschik, Höhe 33,5 cm, Breite 17 cm

unbekannte Marke 45

die Marke wurde wegen der Buchstaben OKW, der Gruppierung der Buchstaben oben O, links K und rechts W vorläufig den Oberlausitzer Keramischen Werkstätten Paul Jürgel zugeschrieben

unbekannte Marke 46 Foto 1

unbekannte Marke 46 Foto 2 (gleicher Hersteller wie Foto 1)