D/VIII/8

Abteilung Deutschland, Keramik 1860 – 1960, Inventarnummer D/VIII/8

Manufaktur Villeroy & Boch, Deutschland, Dresden, um 1910, Jugendstilvase mit Kolibri, Künstler unbekannt, Werks.-Nr. 1766 (Formbezeichnung), Exemplar Nr. ohne, gemarkt Firmenmarke mit V B brauner Stempel unter Glasur sowie 2889 (Dekorbezeichnung) A (Farbkombination) braun unter Glasur gemalt (dieser Stempel wurde nach Auskunft von Frau Ester Schneider, Direktorin des Mettlach Museums, als registriertes Warenzeichen Nr. 1972 in der Zeit vom 19.10.1887 bis 15.06.1934 für Kunstkeramiken im Zweigwerk Dresden verwendet, Künstler: wohl Gustav Partz), L A B(?) (Guß- u. Pressformbezeichnungen) sowie 1766 gepresst, nicht signiert, Literatur: Otto Pelka, Keramik der Neuzeit, Markentafel II, Marke Nr. 22 identisch, weitere Literatur, Edgar Pelichet, Jugendstil Keramik, Seite 188, Marke da verzeichnet,
Höhe 28 cm, Breite 13 cm