D/CLXXXII/1

Abteilung Deutschland, Keramik 1860 – 1960, Inventarnummer D/CLXXXII/1

Porzellanfabrik Erdmann Schlegelmilch und Nachf. Porzellanfabrik Erdmann Schlegelmilch AG, Deutschland, Suhl, um 1920, Ziertasse mit Unterteller, Künstler unbekannt, Werks.-Nr. ohne, Exemplar Nr. ohne, gemarkt Firmenmarke Bienenkorb Marke mit mittig zwei Querstrichen, zwischen dem unteren mittigen Strich und dem unteren Abschlussstrich befindet sich mittig ein Punkt grüner Stempel auf Glasur, nicht signiert, Literatur: Robert E. Röntgen, Deutsche Porzellanmarken von 1710 bis heute, Seite 331, Marke Nr. 2610 identisch (dort für die Zeit nach 1891, dort mit Zusatz GERMANY), weitere Literatur: Dieter Zühlsdorff, Markenlexikon, Porzellan und Keramik Report 1885 – 1935, Seite 298, Werkteil 1., Gruppenummer des Werkteils 6., laufende Nummer innerhalb der Gruppe 15, dort identische Marke (dort für die Zeit von 1910 bis 1936) sowie Seite 619, Werkteil- Nummer 3, fortlaufende Nummer des Werkteils 1225, dort kurze Beschreibung der Fabrik, 1861 wurde in Suhl die erste Porzellanfabrik von Erdmann Schlegelmilch, der Besitzer von einem Eisenbergwerk, Eisenhämmern und Walzwerken war, eröffnet, die Fabrik produzierte fast ausschließlich für den Export in die USA, die Qualität des Porzellans war hervorragend, 1902 wurde die Fabrik AG, 1910 ist Julius Schlegelmilch Geschäftsführer, 1936 wird die Fabrik stillgelegt und aufgelöst, Tasse: Höhe 4,7 cm, Breite 10 cm, Teller: Durchmesser 11,8 cm