Kurzbiografie und Inventar zum Künstler

Über Wilhelm Diebener konnten keine Lebensdaten recherchiert werden. Er betrieb in der Bauhauszeit eine Töpferwerkstatt in Gotha, die Gotha-Keramik.

Abteilung Deutschland, Keramik 1860 – 1960, Inventarnummer D/LXXXIV//1

Gotha-Keramik Wilhelm Diebener, Deutschland, Gotha, um 1930, Schale, Künstler Wilhelm Diebener, Werks.-Nr. ohne, Exemplar Nr. ohne, gemarkt Firmenmarke mit drei stilisierten nebeneinander stehenden Tannen gepresst, nicht signiert, die Firmenmarke gibt es auch noch in der Version, dass den Tannen links ein G (für Gotha) und rechts ein K (für Keramik) beigefügt ist, Höhe 6 cm, Breite 18,7 cm